Berufsreifeprüfung – Das Wichtigste auf einen Blick!

  • Schriftliche Klausurarbeiten in Deutsch, Lebende Framdsprache und Angewandter Mathematik in der Berufsreifeprüfung werden standardisiert durchgeführt

  • Gilt für alle Berufsreifeprüfungs-KandidatInnen, die zum 1. Mal zu einer schriftlichen Teilprüfung im jeweiligen Fach antreten

  • Wiederholung einer Teilprüfung (vor dem 1.4.2017 abgelegt) nach den „alten“ Vorschriften

  • 3 Termine pro Schuljahr werden vom BMB verordnet

  • Gilt für alle ReifeprüfungskandidatInnen, die zu standardisierten schriftlichen Klausurarbeiten antreten, unabhängig vom Prüfungsort

  • Durchführung der standardisierten Berufsreifeprüfung auch an Erwachsenenbildungseinrichtungen mit anerkannten Lehrgängen zur Berufsreifeprüfung

  • Meldung der TeilnehmerInnen der sBRP an BMB/BIFIE

Prüfungstermine

Inhalt und Umfang

  • DEUTSCH: 5-stündige schriftliche standardisierte Klausurarbeit und mündliche Prüfung mit Bezug auf die schriftliche Klausur

  • MATHEMATIK: 4,5-stündige schriftliche standardisierte Klausurarbeit

  • LEBENDE FREMDSPRACHE (zB Englisch): 5-stündige schriftliche standardisierteKlausurarbeit oder mündliche Prüfung

  • FACHBEREICH: 5-stündige schriftliche Klausurarbeit und mündliche Prüfung oder Projektarbeit incl. Präsentation und Diskussion

Inhalt der Prüfungspakete

  • Deutsch: standardisierte, kompetenzorientierte Klausuraufgaben > identisch mit AHS/BHS

  • Angewandte Mathematik in der BRP: standardisierte, kompetenzorientierte Klausuraufgaben > Prüfungspaket für die BRP ohne spezifischen Berufsbezug

  • Englisch: standardisierte kompetenzorientierte Klausuraufgaben> Wahl eines Prüfungspaketes mit allgemeiner Aufgabenstellung (HUM/HAK)

Zulassung zur Prüfung

Die Zulassung zur BRP erfolgt über eine Externisten-prüfungskommission > 1 Teilprüfung nach Wahl des/der KandidatIn

Wo werden die Prüfungen abgelegt?

  • max. 3 Prüfungen können an einer anerkannten Einrichtung der Erwachsenenbildung abgelegt werden

  • mind. 1 Prüfung ist als Externistenprüfung (Schule, an der die Zulassung beantragt wurde) zu absolvieren

Prüfungsvorsitz

Vorsitz wird vom zuständigen LSR/SSR für Wien entsendet – EB- Einrichtung kann bestimmte Person vorschlagen

Zugangsvoraussetzungen

  • Lehrabschlussprüfung

  • mindestens dreijährige mittlere Schule/Ausbildung nach dem Gesundheits- und Krankenpflegegesetz

  • Meisterprüfung

  • Befähigungsprüfung

Zugangsvoraussetzungen müssen spätestens bei der letzten Teilprüfung nachgewiesen werden! > Zulassung mit Auflage!

Wo werden die standardisierten schriftlichen Klausuren abgelegt?

  • an Schulen mit Externistenprüfungs-Kommissionen (zulassende Schule)

  • an Erwachsenenbildungs-Einrichtungen mit anerkannten Lehrgängen (Besuch des Lehrgangs Voraussetzung)

  • Alternativ: Berufsbildende mittlere Schulen (z.B. Werkmeisterschulen des WIFI und des BFI) oder Berufsschulen

Unterstützungsangebote zur standardisierten Berufsreifeprüfung

Themenpool – Englisch

HERUNTERLADEN

SRDP – Webseite

LINK